Kletzki,Paul   aus: WORLDS OF MUSIC

Der Schweizer Dirigent und Komponist polnischer Herkunft studierte in Berlin. Als Jude floh Kletzki 1933 aus Nazi-Deutschland. Über Venedig, Charkow (wo er vor den Säuberungen Stalins flüchtete) und Mailand (wo er vor den italienischen Faschisten fliehen musste) kam er 1939 in die Schweiz. Als Dirigent arbeitete er nach dem Zweiten Weltkrieg u.a. mit dem Liverpool Philharmonic Orchestra, dem Dallas Symphony Orchestra und dem Orchestre de la Suisse Romande.


Zeittafel (2)

190021. März * Paul Kletzki (Lódz)
19735. MärzPaul Kletzki (Liverpool)

Kontext

Berlin | Dallas Symphony Orchestra | Deutschland | Dirigent | Italien | Juden | Komponist | Liverpool | Mailand | Orchester | Orchestre de la Suisse Romande | Polen | Schweiz | Stalin,Josef | Venedig | Zweiter Weltkrieg |

©WORLDS OF MUSIC 2017

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 18756 Artikeln (Stand: 25.09.2017)