Glasunow,Alexander  aus: WORLDS OF MUSIC

Der Schüler von Nikolai Rimski-Korsakow war ein Wunderkind und veröffentlichte bereits als Sechzehnjähriger seine erste Sinfonie. 1899 wurde er Lehrer, 1905 Leiter des Petersburger Konservatoriums, dem er bis 1930 vorstand.

Zu seinen zahlreichen Schülern zählte Dimitri Schostakowitsch. Glasunows Neigung zu übermäßigem Wodkakonsum überschattete seine Karriere und wurde Rachmaninoff bei der Uraufführung seiner ersten Sinfonie 1809 zum Verhängnis, als Glasunow das Werk angetrunken dirigierte.


Zeittafel (3)

186510. August * Alexander Glasunow (Sankt Petersburg)
1889Nicolai Rimsky-Korsakov und Alexander Glasunow vollenden Borodins Oper "Fürst Igor".
193621. MärzAlexander Glasunow (bei Paris)

Kontext

Borodin,Alexander | Fürst Igor | Konservatorium | Ornstein,Leo | Rachmaninow,Sergej | Rimski-Korsakow,Nicolai | Sankt Petersburg | Schostakowitsch,Dmitrij | Sinfonie | Uraufführung | Wunderkind |

©WORLDS OF MUSIC 2017

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 18511 Artikeln (Stand: 28.05.2017)