Klavierkonzert  aus: WORLDS OF MUSIC

Solokonzert für Klavier und Orchester.

Die Gattung des Klavierkonzerts wurde von Johann Sebastian Bach eingeführt, der im 5. Brandenburgischen Konzert das Cembalo als Soloinstrument einsetzte. In der Wiener Klassik schufen Mozart und Beethoven die an der Sonatensatzform ausgerichtete klassische Form des Klavierkonzertes. Romantische Komponisten (u.a. Brahms, Liszt, Chopin) entwickelten freiere Formen des Sujets.


Zeittafel (16)

178624. März Wolfgang Amadeus Mozart vollendet sein Klavierkonzert Nr. 24 in c-moll (KV 491).
18035. April Ludwig van Beethoven gibt eine Akademie mit der zweiten Sinfonie, dem dritten Klavierkonzert und dem Oratorium "Christus am Ölberge".
185517. Februar Im "Kleinen Saal" des Weimarer Schlosses wird das Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur von Franz Liszt mit Hector Berlioz als Dirigent und Liszt als Solist uraufgeführt.
18577. Januar Das "Klavierkonzert Nr. 2 in A-Dur" von Franz Liszt wird in Weimar uraufgeführt.
1868Edvard Grieg: Klavierkonzert A-Moll
1875Uraufführung von Tschaikowskys 1. Klavierkonzert durch Hans von Bülow in Boston.
1881Uraufführung des 2. Klavierkonzertes von Johannes Brahms in Budapest.
190127. September Mit der Uraufführung seines Zweiten Klavierkonzertes in Moskau gelingt Sergej Rachmaninow der Durchbruch als Komponist.
190127. Oktober Uraufführung des "Klavierkonzertes Nr. 2 c-Moll, op. 18" von Sergei Rachmaninow in Moskau.
191215. Juli Sergei Prokofjew führt in Moskau sein 1. Klavierkonzert erstmals auf.
192812. Januar US-Debüt Horowitz’ in der New Yorker Carnegie Hall mit Tschaikowskys Klavierkonzert.
19325. Januar In Wien spielte Paul Wittgenstein zum ersten Mal das von Maurice Ravel geschriebene "Klavierkonzert für die linke Hand D-Dur".
1961Tschaikowskys B-Moll-Klavierkonzert verkauft sich in der Interpretation von Val Cliburn mehr als eine Million Mal. Damit ist es die bis dahin erfolgreichste klassische Aufnahme.
200416. Dezember Ein erst 2002 im Nachlass Paul Hindemiths gefundenes Klavierkonzert wird von den Berliner Philharmonikern unter Simon Rattle uraufgeführt. Solist Leon Fleisher will mit dem für eine Hand konzipierten Werk auf die Krankheit Muskeldystonie aufmersam machen, die seine rechte Hand über 30 Jahre lang lähmte. Hindemith hatte das Stück seinerzeit für Paul Wittgenstein komponiert, der das Werk jedoch ablehnte.
200818. Dezember Alfred Brendel gibt im Wiener Musikverein sein Abschiedskonzert. Er spielt Mozarts "Jenamy-Klavierkonzert" mit den Wiener Philharmonikern.
201431. Dezember Beim Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker unter der Leitung Simon Rattles sind u.a. Wolfgang Amadeus Mozarts "Klavierkonzert A-Dur" (Solist: Menahem Pressler), die Slawischen Tänze von Antonín Dvorák und Auszüge aus Zoltán Kodálys Háry János-Suite zu hören.

Kontext

| 1. Klavierkonzert (Tschaikowski) | 27. Klavierkonzert (Mozart) | Beethoven,Ludwig van | Brandenburgische Konzerte | Chopin,Frederic | Instrumentalkonzert | Klaviermusik | Lang Lang | Lazienki-Park | Rachmaninow,Sergej | Ravel,Maurice | Rimski-Korsakow,Nicolai | Saint-Saëns,Camille | Schneider,Friedrich | Soloinstrument | Stalin-Preis | Tansman,Alexandre | Tripelkonzert | Tschaikowsky,Pjotr Iljitsch |

Kategorie "Klavierkonzert"

Liste (2): 1. Klavierkonzert (Tschaikowski) | 27. Klavierkonzert (Mozart) |

Weitere (1): |

Übergeordnete Kategorie: Instrumentalkonzert |

©WORLDS OF MUSIC 2018

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 19408 Artikeln (Stand: 19.07.2018)