Burke,Solomon  aus: WORLDS OF MUSIC

Der 1940 in Philadelphia geborene "King of Rock & Soul" war als Siebenjähriger bereits als ’The Wonderboy Preacher’ bekannt. Nach ersten Gospel-Einspielungen hatte er 1954 einen Millionenhit mit "Christmas Presents from Heaven".
1960 begann seine Zusammenarbeit mit Jerry Wexler und Atlantic Records.
Der schwergewichtige 21-fache Vater verkaufte mehr als 17 Millionen Tonträger und feierte 2002 ein Comeback mit Songs u.a. von Bob Dylan, Tom Waits und Van Morrison.


Zeittafel (3)

194021. März * Solomon Burke (Philadelphia)
2003Solomon Burke erhält für sein Comeback-Album "Don’t Give Up On Me" einen Grammy ("Bestes zeitgenössisches Blues Album")
201010. OktoberSolomon Burke (Amsterdam, Niederlande)

Kontext

Atlantic | Dylan,Bob | Fat Possum Records | Gospel | Lied | Mann (Kategorie) | Morrison,Van | Philadelphia | Rockmusik | Soul | Tonträger | Waits,Tom | Wexler,Jerry |

Kategorie "Burke,Solomon"

Übergeordnete Kategorie: Mann (Kategorie) |

©WORLDS OF MUSIC 2017

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 18477 Artikeln (Stand: 01.05.2017)