Prey,Hermann  aus: WORLDS OF MUSIC

Der 1929 in Berlin geborene Bariton studierte an der Hochschule für Musik in seiner Heimatstadt. 1952 gewann Prey den Wettbewerb "Meistersinger von Nürnberg". 1960 beeindruckte er als Wolfram in Wagners Tannhäuser an der New Yorker Metropolitan Opera.
In seiner Fernsehsendung "Schaut her, ich bin’s" präsentierte er Stars und kommende Stars der Opernszene wie den seinerzeit noch unbekannten Placido Domingo.
Als Liedsänger fühlte sich Prey besonders zu Franz Schubert hingezogen. Im Wiener Musikverein begründete er die moderne Schubertiade.


Zeittafel (3)

192911. Juli * Hermann Prey (Berlin)
1976Hermann Prey begründet die moderne Schubertiade.
199822. JuliHermann Prey (Krailling)

Kontext

Bariton | Berlin | Domingo,Plácido | Mann (Kategorie) | Meistersinger von Nürnberg | Metropolitan Opera | Musikhochschule | New York | Schubert,Franz | Schubertiade | Tannhäuser | Wagner,Richard | Wiener Musikverein |

Kategorie "Prey,Hermann"

Übergeordnete Kategorien (2): Bariton | Mann (Kategorie) |

©WORLDS OF MUSIC 2018

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 19411 Artikeln (Stand: 22.07.2018)