Strawinski,Igor  aus: WORLDS OF MUSIC

Igor Stravinsky wurde 1882 als Sohn des russischen Opernsängers Fjodor Ignatjewitsch Strawinsky in Oranienbaum (heute Lomonossow) geboren. 1903 brach er sein Jurastudium ab und studierte bei Nikolaj Rimskij-Korsakow in Sankt Petersburg. Im Auftrag von Serge Diaghilew, der vom "Scherzo fantastique" (1908) beeindruckt war, schrieb Strawinskys zahlreiche Ballette, darunter "Der Feuervogel" (1910) und "Petruschka" (1911), die sehr erfolreich in Paris aufgeführt wurden. Mit dem revolutionären "Le sacre du printemps" (1913) überforderte Stravinsky allerdings das Publikum: Es kam zu derartigen Tumulten im Zuhörerraum, dass Stravinsky das Theater durch den Hinterausgang verließ.
1914 zog sich Strawinsky in die Schweiz, wo er seit 1910 schon zeitweise gelebt hatte. Unter dem Eindruck des ersten Weltkriegs komponierte er 1918 "Die Geschichte vom Soldaten" ("L’histoire du soldat"). Die neuen Klänge aus den USA verarbeitet er u.a. in "Rag-Time" (1918) und in "Piano Rag-Music" (1919). Das zweite Werk war Arthur Rubinstein gewidmet, der es jedoch ablehnte, da ihm das Klavier als Perkussionsinstrument "missbraucht" erschien.
Im folgenden Jahr geht Stravinsky nach Paris, wo er u.a. Pablo Picasso, Jean Cocteau, Henri Matisse kennenlernt. Sein noch in der Schweiz geschriebenes Ballett "Pulcinella" (1920) dokomentiert bereits seine Orientierung zum Neoklassizismus. Aus finanziellien Gründen tritt er daneben als Pianist und Dirigent auf.
Mit Beginn des zweiten Weltkriegs emigriert Strawinsky in die USA und lässt sich in Hollywood nieder. Er schreibt neben der Symphony in three movements (1945) und dem "Ebony Concerto" für Klarinette und Jazzband (1945) auch Auftragswerke, u.a. für eine Broadwayrevue.
Ab 1948 setzt er sich mit Schönbergs Zwölftonmusik und den seriellen Techniken Weberns auseinander. Sein letztes Werk, das Requiem "Canticles" (1966) zeigt die Ergebnisse dieses Prozesses.
Stravinsky stirbt 1967 in New York und wird in Venedig beigesetzt.


Zeittafel (16)

188217. Juni * Stravinsky in Oranienbaum bei Sankt Petersburg
1908Igor Stravinsky: "Scherzo fantastique"
191025. Juni Premiere des Balletts "Der Feuervogel" von Stravinsky in der Pariser Nationaloper.
1911Igor Stravinsky: "Petruschka"
191113. Juni Igor Stravinskys Ballett "Petruschka" wird in Paris von Sergej Diaghilew mit Waslaw Nijinski in der Hauptrolle uraufgeführt.
191329. Mai Die Premiere von Stravinskys Sacre du Printemps im Pariser Théatre des Champs-Elysées wird zum Skandal mit Tumulten im Zuschauerraum.
1918Stravinsky: Die Geschichte vom Soldaten ("L’histoire du soldat")
192015. Mai Mit dem in Paris uraufgeführten Ballett "Pulcinella" (nach Motiven Pergolesis) wendet sich Igor Stravinsky dem Neoklassizismus zu.
192412. Februar George Gershwin gelingt mit seiner "Rhapsody in Blue" der Durchbruch als Komponist. In der ausverkauften New Yorker Aeolian Hall sitzen u.a. Stravinsky, Rachmaninow und der Violinist Fritz Kreisler. Paul Whiteman dirigiert.
195111. September Uraufführung von Igor Strawinskys Oper "The Rake’s Progress" im Teatro La Fenice in Venedig.
1966Igor Stravinsky: "Canticles" (Requiem)
19716. AprilStravinsky (New York)
197115. April Beisetzung Igor Strawinskys in Venedig
20072. September Mit einem Konzert des von Alan Gilbert dirigierten NDR Sinfonieorchesters geht das SHMF 2007 zu Ende. Neben Beethovens Violinkonzert stand "Le Sacre du Printemps" von Strawinsky auf dem Programm. Länderschwerpunkt des Festival, das u.a. Renée Fleming, Lang Lang, Alfred Brendel und "Artist in Residence" Bobby McFerrin präsentierte, war Ungarn.

201131. August Das Konzerthaus "Musiikkitalo" in Helsinki wird mit einem Konzert eingeweiht.
Auf dem Programm stehen u.a. "Tapiola" und "Finlandia" (Sibelius) und Strawinskis "Rite of Spring".
20142. September Die Berliner Philharmoniker unter Simon Rattle und Anne-Sophie Mutter eröffnen die Spielzeit der New Yorker Carnegie Hall. Neben Max Bruchs Violinkonzert Nr. 1 stehen Igor Strawinskis "Feuervogel" und Sergei Rachmaninows "Sinfonische Tänze" auf dem Programm.

Kontext

Ballets Russes | Ballett | Der Feuervogel | Gershwin,George | Mann (Kategorie) | Musikvermittlung | Neoklassizismus | Neue Musik | Paris | Psalmensinfonie | Pulcinella | Rattle,Simon | Rimski-Korsakow,Nicolai | Sacre du Printemps | Sarabande | Schweiz | Spaltklang | The Rake’s Progress | USA | Voyager Golden Record |

Kategorie "Strawinski,Igor"

Weitere (5): Der Feuervogel | Psalmensinfonie | Pulcinella | Sacre du Printemps | The Rake’s Progress |

Übergeordnete Kategorien (4): Dirigent | Mann (Kategorie) | Neoklassizismus | Opernkomponist |

©WORLDS OF MUSIC 2018

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 19525 Artikeln (Stand: 20.08.2018)